• JUKE BOX HERO
  • Chris Moser - Guitars + Vocals
  • Ralf Gottlieb - Drums
  • Andreas Thum - Bass + Vocals
  • Martin Sulger - Keys
  • Michèll Benzel - Vocals

JBH Live-Tickets gewinnen!

JBH Live-Tickets gewinnen!!!

Hier verlosen wir immer mal wieder Tickets für unsere Live-Konzerte.
Schaut einfach regelmäßig vorbei!  :-)

DIE NÄCHSTE LIVE-SHOW

22.09.2017

 

"BEAVERS" / Miltenberg

 

Presse und Veranstalter

Das aktuelle JBH-Pressekit inkl. Fotos & Bandinfo:
Download "JBH Pressekit 2017"

Der aktuelle JBH-Tech-Rider für Veranstalter:
Download "JBH Tech-Rider 2017"

Michèll Benzel (vocals)

Michell

Musikalischer Hintergrund und Werdegang:

Der Pfälzer ist einer der stimmgewaltigsten Rocksänger Deutschlands.

Seine musikalische Ausbildung begann im frühen Kindesalter mit Unterricht an der Trompete. Nach erfolgreichen Teilnahmen bei "Jugend Musiziert" mit zwei 1. Plätzen, begann er mit 16 Jahren bei der renommierten Opernsängerin Antonietta Jana Gesangsunterricht zu nehmen.

Seine Stimme entwickelte sich durch kontinuierliches hartes Arbeiten im Proberaum über die Jahre immer weiter, so dass auch bekanntere Bands auf ihn aufmerksam wurden, unter anderem die regional äußerst erfolgreichen "Revengers" (www.revengers.de) aus Zweibrücken.
 
2015 erreichte er bei dem renommierten OnlineVocalContest in Los Angeles die Top10 im Genre Rock - aus über 20.000 Bewerbungen aus aller Welt.

Nebenberuflich ist Michell an der Musikschule Bößhar in Kusel als Gesangslehrer tätig.

Unter www.michell-benzel.de gibt es noch mehr von ihm zu sehen und zu hören.
Facebook: www.facebook.com/michellminusbenzel.de
Soundcloud: www.soundcloud.com/mi-be-1
 
 
 

Chris Moser (guitars, vocals)

Chris Moser

Musikalischer Hintergrund und Werdegang:

Christian Moser ist Gitarrist, Produzent, Komponist und Lehrer in einer Person.

Seine Liebe zur Musik begann mit 12, als er bei einem Konzert zwei Stunden vor einem voll aufgedrehten Marshall Full Stack stand. Es folgten Gitarrenstunden, der erste Gig mit eigener Band und selbst geschriebenen Songs im Alter von 14 Jahren.

Nach diversen Projekten folgte 1992 mit SHEELA die erste professionelle Band, deren Debütalbum in Japan (Burrn Magazine: 86 points) und Europa ein großer Erfolg war.

Sheela tourte durch ganz Europa und die USA, veröffentlichte vier CDs und war u.a. Support von den Scorpions, Saga, Fates Warning, Styx, REO Speedwagon, Poison, Manfred Mann, Johnny Lang, Nazareth u.v.a. (Clip)

Nebenher baute Chris seine Modern Guitar School (www.modern-guitar-school.com) in Wiesbaden auf um sein umfangreiches Wissen an Schüler weiterzugeben. Das größte deutsche Gitarrenmagazin (Gitarre & Bass) schreibt folgendes über ihn: Link.

Christian spielt außerdem bei der erfolgreichen Metal Band Red Circuit (www.redcircuit.de), mit der er u.a. 2011 auf dem weltweit größten Festival dieser Art in Atlanta/USA (www.progpowerusa.com) auftrat (Clip 1 - Clip 2). 2014 folgte eine weitere große Show  in Colombo/Sri Lanka (Clip 1 - Clip 2).

Als Komponist für Filmusik ist er ebenso tätig wie z.B. hier für die Duale Hochschule Mannheim oder als Gitarrist für die Filmmusik (Music : Chitral Chity Somapala) vom neuen Kinofilm "A love like this" von Chandran Rutnam, dem größten Filmemachers Asiens.

Unter ChristianMoser.de findet ihr weitere Informationen !


Equipment: 

diverse Gibson Les Paul, Godin Guitars, MesaBoogie Amplifiers & Cabs, Kemper Amps, .....more


All Dates Overview



Martin Sulger (keys)

Martin Sulger

Musikalischer Hintergrund und Werdegang:

Als kleiner Junge hat er sich schon aus Wäscheklammern ein eigenes Klavier gebaut, welches soviel Anklang fand, dass er bis heute bei den Keyboards geblieben ist.

Aktiv war Martin an den Keyboards unter anderem bei "Soul Jam & the Jungle Horns", "The Great Pirates" (HR1-Band 2010), "Kick it like Falco" und der "Tina Turner Revival Show". Genreübergreifend über Pop, Blues, Soul, Funk und Rock, dargeboten bei Live-Auftritten europaweit und auf diversen Studioproduktionen zu hören. Im Vorprogramm u.a. bei "The Temptations", "Suzi Quatro", "The Supremes" u.a.

Er ist als Soundfrikler bzw. Soundfetischist bekannt. Das Publikum darf neben Klavier- und Hammondklängen ebenso ausgefallene Synthesizercollagen erwarten. Dabei bleibt der Sound möglichst immer nah am Original.



Andreas Thum (bass, vocals)

Andreas ThumMusikalischer Hintergrund und Werdegang:

Andreas Thum wurde 1969 im schönen Taunus geboren und begann seine musikalische Karriere als Drummer in einer Schulband. Nach einer Rockpalast Sendung mit Level 42 Anfang der 80er wanderten die Trommelstöcke in den Keller zu Playmobil und Big Jim und der erste Bass war schnell gekauft.

Der Autodidakt saugte sich voll mit Grooves von Mark King, Pino Palladino, Jimmy Johnson, Anthony Jackson und Nick Beggs. Weiterhin inspirierten ihn als Bassist Tom Kennedy, Randy Hope-Taylor, Marcus Miller und Louis Johnson, als Schlagzeuger Dave Weckl, Manu Katché, Vinnie Colaiuta, Simon Phillips, Will Kennedy, Jerry Marotta sowie Stewart Copeland.

Heute spielt er deutschlandweit Konzerte, begleitetet Musiker bei TV-Auftritten und ist ein gefragter Mann bei Musikproduktionen im Studio. Er spielte u. a. mit Musikern von Sting, Level 42, Xavier Naidoo, George Michael/Wham, Mike Stern/Klaus Doldinger, Melendi, Navid & Omid und Lenny Kravitz.

Seine letzte Band -The Great Pirates- gewann im Oktober 2010 den hr1-Contest „Hessens beste Coverband“ und hatte die Ehre, sich „hr1-Band 2010“ zu nennen. Er spielte u.a. als Support für A.B.C., Rick Astley, Bananarama und Suzi Quatro.


Equipment/Endorsements: 

Andreas Thum ist Endorser für HUMAN BASE Bässe, TECAMP Bass Amplification und HARVEST FINE LEATHER Bassbags & Taschen.

Für Juke Box Hero spielt er einen Fender Precision Bass ohne Netz und doppelten Boden.

www.andreasthum.com



Ralf Gottlieb (drums)

Ralf Gottlieb

Musikalischer Hintergrund und Werdegang:

Geboren 1975 in Idar-Oberstein, machte Ralf seine ersten musikalischen Schritte als Achtjähriger im Orgelunterricht. Acht Jahre später entdeckte er seine Liebe zum Schlagzeug und nahm fortan Unterricht. Während dieser Zeit spielte er bereits in diversen lokalen Rock- und Metalbands.
1996 begann er ein einjähriges Studium an der Los Angeles Music Academy, wo er von Lehrern wie Ralph Humphrey (u.a. Frank Zappa), Joe Pocaro (u.a. Johnny Cash, Toto), Mike Shapiro (Al Jarreau) und Mark Schulmann (u.a. Pink, Foreigner) in allen Stilrichtungen umfassend ausgebildet wurde.

Seit seiner Rückkehr aus L.A. spielt Ralf in Bands verschiedenster Stillrichtungen - von Metal, Crossover und Prog-Rock über Funk/Soul bis hin zu Jazz und Latin. Bisherige Stationen seines musikalischen Werdegangs waren bereits zahlreiche Festival sowie Video- und TV-Produktionen (z.B. WDR Rockpalast, Taubertal Festival, SR1 u.a.).

Den Spaß an der Musik gibt er seit vielen Jahren an seine Schüler weiter. An den beiden Standorten Idar-Oberstein und Bad Kreuznach hat sich Ralf mit der agora music school eine renommierte Musikschule aufgebaut (www.agoramusicschool.com).

Als Komponist für diverse Musik-Labels und –Verlage, darunter so bekannte Namen wie Warner Chappell, Earmotion und Intervox, hat seine Musik regelmäßig weltweite Einsätze im TV.

www.hititharder.de

Gernot Dechert (sax)

Gernot Dechert

Musikalischer Hintergrund und Werdegang:

Gernot Dechert spielte schon in den 80ern mit diversen Frankfurter Lokalgrößen (Midnite Fun, Gina Livingston Band) und studierte anschließend an Dr. Hoch`s Konservatorium klassisches Saxophon. Unzählige nationale und internationale Auftritte folgten mit verschiedenen Event- und Partybands, häufig sah man ihn auch als Gast u.a. bei der Frankfurt City Bluesband und den Rodgau Monotones. Bisher sind zwei CDs unter eigenem Namen erschienen: GERNOT DECHERT & BAND 'Yellow Monday Soulpool' & 'Live @ Treffer NI'. Die aktuelle Produktion 'GD & DOUBLE BASS' erschien Ende 2014.

Neben seiner Tätigkeit als Live- und Studiomusiker tritt Gernot Dechert auch immer wieder als Musikproduzent und Verlagsautor zahlreicher Saxophonschulen und Play-alongs in Erscheinung (Schott/Chili Notes).

Equipment/Endorsements:

Gernot Dechert spielt HD Saxophone und Jody Jazz Mundstücke.

 

Marc Truss (FoH)

Marc Truss

Marc Truss ist seit der ersten JBH Show unser Mann an den Reglern.

Wann immer es passt und ihm möglich ist, steht er bei uns hinterm Mischpult.

Wir hatten das Glück, dass er zufällig unser erstes Konzert gemischt hat. Er ist uns sofort durch seine Kompetenz und Freundlichkeit aufgefallen, sodass wir ihn gleich "verpflichten" mussten.

Er sorgt bei jeder JBH-Show dafür, dass das Publikum die bandtypischen Foreigner-Interpretationen auch entsprechend hören und fühlen kann - sowohl die harten lauten als auch die zarten leise Töne.

 

JBH - live on stage

  • 22.09.2017 - BEAVERS, Miltenberg

  • 16.12.2017 - WEIHNACHTSROCK, Bendorf

  • 29.12.2017 - X-MAS ROCKFESTIVAL, Eppelheim

  • 07.04.2018 - BÄRENSTÜBBSCHE, Königstädten

  • 19.05.2018 - HABBELS KULTURBÜHNE, Schmallenberg